Loading
Allgemeine   Nutzungsbedingungen

https://vesnajugovic.com

1. Geltungsbereich

  • Mit den allgemeinen Nutzungsbedingungen wird die Nutzung der Website https://vesnajugovic.com geregelt (im Folgenden: Website). Des Weiteren informieren diese über die auf der Website angebotenen Dienstleistungen.
  • Mein Name ist Vesna Jugović und ich bin die Eigentümerin von PhiBrows e.U. (im Folgenden: „PhiBrows“, „Ich“) und der Betreiber dieser Website. Die Nutzer der Website (im Folgenden: „Nutzer“ oder „Sie“) können Termine für Kosmetikbehandlungen vereinbaren (im Folgenden: „Behandlungen“) und sich für Kosmetik- oder Beauty-Kurse und Vorträge anmelden, die online oder live organisiert werden (im Folgenden: „Kurse“). 
  • Die Website können Sie im Einklang mit den Regeln nutzen, die in den Nutzungsbedingungen (im Folgenden: „Bedingung“) angeführt sind. Bitte lesen Sie die Bedingungen sorgfältig durch und kontaktieren Sie mich, falls Sie irgendwelche Fragen diesbezüglich haben. Durch den Zugriff auf die Website und deren Nutzung erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden. Alle Bestimmungen, die von diesen Bedingungen abweichen gelten nur mit meiner schriftlichen Einverständnis.

2. Dienstleistungen auf der Website

  • Wenn Sie sich für einen Kurs anmelden oder einen Behandlungstermin vereinbaren sind Sie verpflichtet mir die benötigten, korrekten und vollständigen Informationen zuzustellen. Vor allem muss das Erfahrungsniveau richtig angegeben werden, da ich ansonsten nicht in der Lage sein werde die Dienstleistung auf adäquate Art und Weise zu erbringen. Um einen Behandlungstermin zu vereinbaren müssen Sie über 16 Jahre alt sein. Falls Sie noch nicht volljährig sind, muss ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter Sie zur Behandlung begleiten (mit schriftlicher Einverständnis des Elternteils/Erziehungsberechtigten). Um sich für einen Kurs anzumelden müssen Sie volljährig sein.
  • Falls Sie ein Unternehmer (laut Art. 1 des österreichischen Unternehmensgesetzbuches (UGB)) sind: Die Bestimmungen des E-Commerce-Gesetzes (ECG) werden nicht angewendet, außer im Falle, dass die relevanten Bestimmungen als verpflichtend erachtet werden. Insbesondere werden die Verpflichtungen in Bezug auf Informationen im Sinne des Art. 9 (1) und (2) ECG nicht angewendet.

3. Angebote und Annahme

  • Die auf der Website angeführten Preise, Angebote und Beschreibungen sind nicht verpflichtend und Ich behalte mir das Recht vor, diese jederzeit vor ausdrücklicher Annahme Ihres Angebots zurückzuziehen oder zu ändern.
  • Jedes Ihrer Angebote für den Kauf einer meiner Dienstleistungen oder Produkte muss nachträglich angenommen werden. Ich bin nicht verpflichtet Ihr Angebot anzunehmen. Ein Vertrag wird nur abgeschlossen, nachdem Ich Ihr Angebot ausdrücklich angenommen habe.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

  • Für jede einzelne Dienstleistung ist ein Preis angeführt und falls im Einzelfall nicht etwas anderes und Detaillierteres geregelt ist, werden folgende Bestimmungen angewendet:
  • Die Preise gelten in der angeführten Währung und sind exklusive Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer. Falls nicht anders vereinbart, sind Liefer- und Transportkosten nicht im Warenpreis enthalten. Die Liefer- und Transportkosten werden separat angeführt. Falls der Vertragsabschluss oder die -Umsetzung Steuern, Bankgebühren, andere Kosten, Zölle oder sonstige Auflagen zur Folge haben, werden diese Kosten von Ihnen getragen.

5. Behandlungstermin vereinbaren

  • Nachdem Sie einen Behandlungstermin vereinbart haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung und allen notwendigen Informationen zur Behandlung. Wenn Sie einen Behandlungstermin vereinbaren, sind Sie verpflichtet eine Vorauszahlung in Höhe von 25% des Preises zu tätigen. Die Behandlung können Sie kostenlos bis zu 48 Stunden vor dem Behandlungstermin absagen. In diesem Fall wird Ihnen die geleistete Vorauszahlung rückerstattet, und zwar in der gleichen Zahlungsmethode, die Sie für Ihre Buchung verwendet haben. Falls Sie die Behandlung nicht in dieser Frist absagen oder nicht zum Behandlungstermin erscheinen, wird die geleistete Vorauszahlung nicht rückerstattet. Das Recht des Kunden vom Vertrag zurückzutreten (Abschnitt 9) bleibt hiervon unberührt.

6. Registrierung zum Kurs

  • Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung und allen notwendigen Informationen zum Kurs. Falls Sie sich zu einem Live-Kurs angemeldet haben, sind Sie verpflichtet eine Vorauszahlung in Höhe von 665 EUR exkl. MwSt. zu tätigen. Die Teilnahme am Kurs können Sie kostenlos bis zu 2 Wochen vor Beginn des Kurses absagen. In diesem Fall wird Ihnen die geleistete Vorauszahlung rückerstattet, und zwar in der gleichen Zahlungsmethode, die Sie für Ihre Anmeldung verwendet haben. Falls Sie Ihre Teilnahme am Kurs nicht in dieser Frist absagen oder nicht zum Kurs erscheinen, wird die geleistete Vorauszahlung nicht rückerstattet. Das Recht des Kunden vom Vertrag zurückzutreten (Abschnitt 9) bleibt hiervon unberührt.
  • Falls Sie sich zu Online-Kurs angemeldet haben, sind Sie verpflichtet den gesamten Betrag im Voraus zu zahlen. Ausgenommen das Recht vom Vertrag zurückzutreten (siehe Abschnitt 9) hat der Kunde in diesem Fall kein Absagerecht.
  • Nach der Anmeldung zum Kurs erhalten Sie das Kit mit den Produkten (Product Kit). In diesen Bedingungen wird das Product Kit als „Ware“ angesehen.
  • Alle Links für das Einloggen und die Teilnahme am Kurs sind personalisiert und können nur von Ihnen genutzt werden. Ihr Passwort und die Einloggdetails müssen Sie geheim halten und dürfen unbefugten Dritten keinen Zugang zu diesen gewähren. Falls Sie den Verdacht haben, dass es zu einem Missbrauch dieser Daten seitens Dritter gekommen ist, sind Sie verpflichtet mich umgehend davon zu benachrichtigen. Nachdem ich die Information über einen solchen unbefugten Zutritt erhalte, kann ich den unbefugten Nutzer blockieren.

7. Lieferung und Risikoübertragung

  • Die Ware wird nach dem Prinzip der gezahlten Transportversicherung (CIP, Incoterms 2020) bis zum von Ihnen festgelegten Ort zugestellt. Die Gebiete, in denen meine Produkte geliefert werden, sind auf der Website angeführt und können in Abhängigkeit vom bestellten Produkt variieren. Sie tragen die Transportkosten.
  • Wir streben eine Erfüllung der angeführten Lieferfristen und -Termine an. Diese Lieferfristen und -Termine stellen jedoch nur eine Einschätzung dar und sind nicht verpflichtend. Wir behalten uns das Recht vor, Teillieferungen auszuführen. Sie können nur aufgrund einer verspäteten Lieferung vom Vertrag zurücktreten, und zwar nach Festlegung einer vernünftigen Nachfrist, die nicht kürzer als zwei Wochen sein darf. Der Vertragsrücktritt kann per Einschreiben erfolgen. Das Rücktrittsrecht bezieht sich lediglich auf die Produkte/Dienstleistungen, bei denen es zu einer verspäteten Lieferung gekommen ist.
  • Falls es zu einem unabsichtlichen Verlust oder einer Beschädigung des Produkts kommt, sind Sie verpflichtet, mich schriftlich und innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt des beschädigten Produkts oder des Datums der Benachrichtigung über den Warenverlust darüber zu informieren, und zwar im Einklang mit den Vorschriften und Verfahren für Benachrichtigungen in Bezug auf Schadensersatz und Ausgleichsleistungen. Alle anderen rechtlichen Verpflichtungen bleiben unberührt.

8. Höhere Gewalt

  • Keine der Vertragsparteien gilt als verantwortlich für eine Verzögerung oder Nichterfüllung ihrer nicht-finanziellen Verpflichtungen, und zwar in dem Maße in dem eine solche Verzögerung oder Nichterfüllung direkt oder indirekt durch einen Brand, Hochwasser, Erdbeben, Explosionen, Naturkatastrophen, andere Katastrophen, Vorschriften oder Verfahren staatlicher Behörden, nukleare, chemische oder biologische Kontamination verursacht worden sind und nicht durch eine der Vertragsparteien, als auch durch gerichtliche Anordnungen, die nicht auf eine Verletzung dieser Bedingungen oder einer abgeschlossenen Vereinbarung/Vertrags seitens einer der Vertragsparteien verursacht worden sind, als auch durch Kriege, Terroranschläge, Ausschreitungen, bürgerliche Unruhen, Aufstände oder Revolutionen, Streiks, Arbeitsunterbrechungen oder andere Betriebsunterbrechungen, Epidemien oder andere Geschehnisse bzw. Umstände, die außerhalb Ihrer oder Meiner Kontrolle liegen und ungeachtet dessen, welche Vertragspartei ihre Verpflichtungen nicht erfüllen kann (Vertragspartei, die ihre Verpflichtungen nicht erfüllt hat).  Solch ein Ereignis oder Umstände, die eine Nichterfüllung oder Verzögerung verursacht haben, werden als Höhere Gewalt angesehen.
  • Die Vertragsparteien stellen einvernehmlich fest, dass es sich bei der COVID-19 Epidemie um ein Ereignis höherer Gewalt handelt und dass deren Dauer, Einfluss oder Umfang nicht vorhersehbar sind (einschließlich der Maßnahmen und Empfehlungen, die seitens der Behörden eingeführt werden können). In diesem Sinne trage Ich im Falle einer Nichterfüllung/Verzögerung meiner Verpflichtungen oder im Falle, dass diese Verpflichtungen direkt durch die COVID-19 Epidemie beeinflusst werden, ungeachtet der anderen Bestimmungen in diesen Bedingungen keinerlei Verantwortung für eine solche Verzögerung bzw. Nichterfüllung meiner Pflichten. Beide Vertragsparteien werden sich vernünftig verhalten, einvernehmliche Entscheidungen betreffend der Verpflichtungen treffen, die durch die Epidemie beeinflusst werden, versuchen, in gutem Glauben Lösungen für die auftretenden Probleme zu finden und werden alle vereinbarten Änderungen der Bedingungen und der abgeschlossenen Vereinbarungen/Verträge dokumentieren.
  • Die Vertragspartei, die ihre Vertragspflichten nicht erfüllt hat, wird aufgrund höherer Gewalt von der weiteren Leistungsverpflichtung befreit, und zwar für die Dauer der höheren Gewalt, wobei diese Vertragspartei weiterhin bestrebt sein wird alles zu tun um die gegenständlichen Vertragspflichten zu erfüllen.

9. Nutzer: Vertragsrücktrittsrecht

  • Wenn Sie über die Website einen Behandlungstermin vereinbaren oder sich zu einem Kurs anmelden, bedeutet dies, dass wir einen Vertrag abschließen. Als Nutzer (laut Art. 1 des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes – KschG) sind Sie berechtigt, ohne Begründung vom Vertrag zurückzutreten (im Einklang mit dem österreichischen Fern- und Auswärtsgeschäftegesetz „FAGG“). Die Frist für den Vertragsrücktritt beträgt 14 Tage ab dem Datum, an dem Sie eine Behandlung vereinbart oder sich zu einem Kurs angemeldet haben.
  • Falls die Behandlung oder der Kurs im oben angeführten Zeitraum vereinbart worden ist, werde ich meine Dienstleistung nur auf Ihre ausdrückliche Anfrage erbringen. Eine solche Anfrage können Sie während der Terminvereinbarung einreichen. Hiermit möchte ich Sie darüber benachrichtigen, dass Ihr Recht auf Rücktritt vom Vertrag mit der Erfüllung meiner Vertragspflichten endet. Falls Sie nach Beginn der Behandlung oder des Kurses, aber vor deren Beendigung vom Vertrag zurücktreten, sind Sie verpflichtet einen Betrag zu zahlen, der proportional zur Dauer der Behandlung/des Kurses berechnet wird.
  • Ausnahmen zum Rücktrittsrecht: Soweit es sich um Produkte handelt, die versiegelt geliefert werden und die aus Gründen des Gesundheits- oder Hygieneschutzes  nicht zurückgesendet werden können (einschließlich der Product Kits), können Sie nur vom Vertrag zurücktreten, wenn Sie das Siegel nach der Lieferung nicht geöffnet haben. Nach Entfernung des Siegels ist ein Rücktritt vom Vertrag nicht mehr möglich, vor allem da Ich nicht mehr in der Lage sein werde zu prüfen, ob diese Produkte weiterhin die verlangten Qualitätskriterien erfüllen.
  • Um von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, sind sie verpflichtet mich (Vesna Jugović) mittels ausdrücklicher Rücktrittserklärung zu benachrichtigen (z.B. per Post oder E-Mail auf folgende Adressen:  contact@phibrows.at oder: Gartengasse 8/8, 1050 Wien, Österreich). Das beigefügte Formular können Sie als Modell für die Rücktrittserklärung benutzen. Um die vorgeschriebene Rücktrittsfrist zu erfüllen, genügt es, die Rücktrittserklärung vor Ablauf der Frist zu versenden.
  • Im Falle, dass Sie vom Vertrag zurücktreten (Buchung oder Anmeldung) werde ich die von Ihnen bis dahin getätigten Zahlungen in vollem Betrag rückerstatten, einschließlich der Lieferkosten (ausgenommen Zusatzkosten für eine von Ihnen gewählte Sonderlieferung, die von der Standardlieferung abweicht, bzw. der günstigsten Liefervariante, die Ich Ihnen angeboten hatte), und zwar innerhalb von 14 Tagen ab Eingang der Rücktrittserklärung. In diesem Fall und falls nicht anders vereinbart, werden Ihnen die geleisteten Zahlungen in der gleichen Zahlungsmethode rückerstattet, die Sie ursprünglich für Ihre Zahlung verwendet haben. Es werden keine Kosten für die Rückerstattung berechnet. Sie tragen jedoch alle direkten Kosten für die Rücksendung der Produkte.
  • Ich behalte mir das Recht vor die Rückerstattung erst nach Rücksendung der Produkte vorzunehmen, bzw. nach Erhalt eines Beweises der Rücksendung, was auch immer zuerst eintritt.
  • Sie sind verpflichtet das Produkt unverzüglich zurückzusenden oder zu übergeben, aber spätestens 14 Tage nachdem Sie mich von Ihrem Rücktritt aus dem Vertrag benachrichtigt haben. Die Frist gilt als erfüllt, wenn Sie das Produkt vor Ablauf dieser 14 Tage versenden.
  • Sie sind verantwortlich für die Beeinträchtigung des Produktwertes, wenn der Wertverlust auf einen unsachgemäßen Umgang mit dem Produkt zurückzuführen ist, was nicht durch eine Prüfung des Zustandes, der Eigenschaften und der Funktionalität des Produktes festgestellt werden muss.

10. Prüfungspflicht und Reklamationseinreichung

  • Sie sind verpflichtet, das Produkt zu prüfen und sich davon zu überzeugen, dass sich dieses in einwandfreiem Zustand befindet und vollständig ist, alles im Einklang mit der Produktbeschreibung. Reklamationen von defekten Produkten oder unvollständigen Lieferungen können Sie wie folgt einreichen: Reklamation in Bezug auf eine unvollständige Lieferung oder ein defektes Produkt müssen konkret ausformuliert sein und in schriftlicher Form und unverzüglich erfolgen, aber spätestens innerhalb von 4 Tagen ab Erhalt des Produktes. Der gesetzliche Verbraucherschutz in Bezug auf Produktgarantien bleibt hiervon unberührt.

11. Vertragskündigung

  • Ich behalte mir das Recht vor, Charakteristiken oder Funktionen der Dienstleistung zu ergänzen oder einzustellen, als auch die Erbringung der Dienstleistung über die Website vorübergehend oder dauerhaft einzustellen. Des Weiteren behalte Ich mir das Recht vor, jede dieser Maßnahmen jederzeit durchzuführen und Ich bin nicht dazu verpflichtet Sie im Vorfeld darüber zu informieren.

12. Haftungsausschluss

  • Die Funktionalität und alle Inhalte der Website, einschließlich ihrer Verfügbarkeit stehen in ihrem derzeitigen Zustand zur Verfügung, und zwar ohne implizite oder explizite Garantie.

13. Haftung

  • Ich hafte uneingeschränkt für vorsätzliche Handlungen und personenbezogene Schäden.  Im Falle von grober Fahrlässigkeit ist meine Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt, der durch die Verletzung der für solche Verträge typischen materiellen Vertragspflichten entsteht. Ich hafte nicht für Schäden, die aufgrund von leichter Fahrlässigkeit entstanden sind. Soweit gesetzlich zulässig, hafte ich nicht für indirekte oder Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Schäden in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, Werte, Einkommen, das Ansehen oder erwartete Einsparungen.
  • Die oben angeführten Haftbegrenzungen werden nach allen notwendigen Änderungen (mutatis mutandis) auch zugunsten meines bevollmächtigten Vertreters angewendet.
  • Ich hafte nicht für eine eingeschränkte Nutzbarkeit des gemäß Vertrag gelieferten Produkts, die aufgrund meiner unsachgemäßen Handhabung entstanden ist.
  • Falls Sie im Rahmen der Website die Möglichkeit erhalten auf Datenbanken, Websites oder Dienste Dritter weitergeleitet zu werden, z.B. durch einen Link oder Hyperlink, hafte Ich nicht für die Verfügbarkeit, das Vorhandensein oder die Sicherheit solcher Datenbanken oder Dienste oder verbundenen Verträge. Vor allem hafte Ich nicht für deren rechtliche Zulässigkeit, Richtigkeit, Vollständigkeit, zeitgemäße Ausführung o.ä.
  • Aktuell kann die fehlerfreie und/ oder mögliche Datenübertragung über das Internet nicht gewährleistet werden. Ich hafte nicht für die konstante oder ununterbrochene Verfügbarkeit der Website.

14. Gewährleistung/Garantie

  • Falls eines meiner Produkte mangelhaft oder fehlerhaft ist, haben Sie gemäß der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung folgende Rechte: Ein Produkt wird als mangelhaft angesehen, wenn es nicht die üblichen und erwarteten Charakteristiken oder die vereinbarte Qualität aufweist oder falls ein solches Produkt gegen das industrielle Eigentumsrecht, Urheberrechte oder Rechte Dritter verstößt. Sie sind verpflichtet einen derartigen Mangel/Unregelmäßigkeit zu beweisen. Artikel 924, zweiter Satz und Artikel 933b des österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) sind nicht anwendbar auf Unternehmer (laut Artikel 1 des österreichischen Unternehmensgesetzbuches- UGB).
    Falls Sie sich auf die Gewährleistung berufen, behalte Ich mir das Recht vor, nach eigenem Ermessen, die Art und Weise zu wählen, auf die Ich die Gewährleistungspflichten erfüllen werde (Mängelbehebung, Tausch oder Preisreduzierung).
    Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass ich einen österreichischen oder ausländischen Partner zwecks Erfüllung meiner Gewährleistungspflichten engagieren kann.
  • Das Gewährleistungsrecht für Unternehmer (laut Artikel 1 des österreichischen Unternehmensgesetzbuches- UGB) verjährt nach 12 Monaten ab Übergabe/Lieferung des Produkts oder der Dienstleistung.
  • Die in diesem Abschnitt 14 angeführten Rechte werden in folgenden Fällen nicht angewendet:
  • Falls und in dem Maße, in dem die Produkte nicht von mir oder von mir bevollmächtigten Händlern/Anbietern, sondern von Dritten repariert oder ausgetauscht worden sind.
  • Falls und in dem Maße, in dem die Mängel teilweise oder in ihrer Ganzheit aufgrund unsachgemäßer Handhabung, falscher Verwendung, eines Unfalls, unsachgemäßer Nutzung, unsachgemäßer Lagerung, Wartung oder Montage entstanden sind oder durch die Nichteinhaltung meiner Anweisungen in Bezug auf das gelieferte Produkt.
  • Bitte beachten Sie, dass auch bei modernsten Technologien (bzw. Produkten) im Einzelfall oder in bestimmten Nutzungsbedingungen Mängel nicht ausgeschlossen werden können. Aus diesem Grund kann ich eine störungsfreie und/ oder fehlerfreie Nutzung des Produkts nicht garantieren, noch die Behebung aller Mängel und Unregelmäßigkeiten.
  • Für den Austausch von Komponenten und Zubehör/Zusätze (wie z.B. manuelle Maschinenteile, Fußpedale, Spannungsversorgungseinheiten, Batterien) wird keine Garantie übernommen.

15. Vertraulichkeit und Schutz von Daten

  • Falls Sie bei einem Kurs angemeldet sind, verpflichten Sie sich, alle erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln. Vertrauliche Informationen sind u.a. Aussagen, Erkenntnisse, Daten und Unterlagen, die ich als vertraulich festgelegt habe, als auch Geschäfts- und Handelsgeheimnisse und vertrauliche Informationen Dritter. Falls Sie bezüglich einer Information Bedenken haben, sollten Sie davon ausgehen, dass diese vertraulich ist. Vor allem ist es Ihnen untersagt kurs- oder schulungsbezogene Unterlagen mit Dritten zu teilen (auch wenn diese nicht ausdrücklich als vertraulich bezeichnet sind). Die Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit solcher Daten bleibt auch nach Beendigung des Kurses bestehen, und zwar auf unbegrenzten Zeitraum.
  • Ihre personenbezogenen Daten werde Ich nur im gesetzlich zulässigen Umfang verarbeitet und werde diese vor unerlaubtem Zugriff schützen. Es werden die Regelungen dieser Bestimmungen angewendet.
  • Bitte beachten Sie, dass jedes Mal, wenn Sie das Chat Tool verwenden die Möglichkeit besteht, dass Sie besondere Datenkategorien hinterlassen (= personenbezogene Daten, welche die Rassenzugehörigkeit oder Ethnizität, politischen Ansichten, religiöse oder philosophische Standpunkte, die Mitgliedschaft in Verbänden, den Gesundheitszustand, das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung von Personen offenbaren). Ich möchte Daten dieser Art nicht verarbeiten und bitte Sie deshalb solche Informationen nach Möglichkeit nicht mit anderen zu teilen.

16. Schlussbestimmungen

  • Falls in diesen Bedingungen nicht anders angeführt, werden alle Benachrichtigungen und anderer Schriftverkehr in Bezug auf die vertraglichen Verhältnisse per Post (unter vorheriger Zahlung der entsprechenden Portokosten) oder E-Mail versendet, und zwar auf die in Abschnitt 17.1 angeführten Adressen, bzw. die Adresse über die Sie zuletzt mit mir schriftlich kommuniziert haben.
  • Solang nicht alle vertraglich vorgesehenen Transaktionen vollständig und seitens beider Vertragsparteien durchgeführt worden sind, sind Sie verpflichtet, mich über alle eventuellen Adressenänderungen zu benachrichtigen. Falls Sie versäumen mich über eine Änderung Ihrer Adresse zu informieren, gelten alle Benachrichtigungen als zugestellt, die an die Adresse gesendet worden sind, über die die letzte Kommunikation stattfand.
  • Eine Übertragung von Rechten und Pflichten aus dem abgeschlossenen Vertrag bedürfen meiner vorherigen Zustimmung.
  • Diese Bedingungen und die Ausführung aller abgeschlossenen Einzelverträge unterliegen österreichischem Recht, ausgenommen der Bedingungen, die nicht im Einklang mit dem UN-Übereinkommen über internationale Warenkaufverträge sind.
  • Im Falle von Streitigkeiten in Bezug auf diesen Vertrag oder in Bezug auf Verträge, die während dessen Ausführung abgeschlossen worden sind – einschließlich Streitigkeiten in Bezug auf das Bestehen oder Nichtbestehen dieses Vertrages – ist als ausschließlicher Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Geschäftssitz der PhiAcademy  in Wien vereinbart (außer für Nutzer, bei denen der gesetzlich vorgeschriebene Gerichtsstand gilt). Erfüllungsort ist Wien. 
  • Ungeachtet des oben angeführten Gerichtsstandes behalte ich mir das Recht vor, bei dem für den Nutzer tatsächlich und örtlich zuständigen Gericht eine vorläufige Sicherungsmaßnahme zu beantragen oder einzureichen.
  • Sollten Regelungen oder Teilregelungen dieser Bedingungen nach den geltenden Vorschriften ungültig sein oder werden, so wird hierdurch die Rechtskraft und Gültigkeit der restlichen Regelungen nicht berührt. Im Falle, dass eine Regelung dieser Bestimmungen ihre Geltung verliert, gilt diese als durch eine Regelung ersetzt, die der ungültigen Regelung inhaltlich am nähesten kommt.

17. Wer bin ich und wie können Sie mich kontaktieren?

  • Mein Name ist Vesna Jugović und ich bin die Eigentümerin von PhiBrows e.U. (FN 431651 g), mit registriertem Sitz in der Gartengasse 8/8, 1050 Wien. Sie können mich per Post oder über folgende E-Mail erreichen: contact@phibrows.at

Formular Rücktrittserklärung:

(Falls Sie vom Vertrag zurücktreten möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie mir dieses bitte auf folgende Adresse zu)

An

Vesna Jugović

Gartengasse 8/8

1050 Wien

Österreich

– Hiermit trete(n) ich (*) / wir (*) vom Vertrag zurück, den ich (*) / wir (*) für folgende Dienstleistung abgeschlossen habe:

– Bestellt am (*) / erhalten am (*):

– Name des Nutzers:

– Adresse des Nutzers:

– Unterschrift des Nutzers (nur im Falle einer Kommunikation in Papierform):

– Datum

___________

(*) Unzutreffendes bitte streichen.